Der Menschenscanner

Dieses Nachthemd trug ich nicht nur im Traum, sondern auch als ich diesen träumte. Im Traum lag ich auf nachtblauer Bettwäsche

Ich schlage die Augen auf. Spüre eine Schreckensweite, die die Augäpfel hervorquellen lässt. Umfangen von dunkelblauem Schlaf, liege ich auf dem Bett.  Auf der Bettdecke, mit entspannt ausgebreiteten Armen und Beinen. Aus dem fernen Nachthimmel weit oben blicke ich auf meinen Körper. Sehe mich im dunkelblauen Nachthemd liegen, der Blick schreckgeweiteter Augen umfasst mich fest. Warum diese schreckerstarrten, weit aufgerissenen Augen? So als erblickten sie Entsetzliches?

Traum-Ich im Bett: Oh mein Gott, was ist da? Über mir, von unteren Rand des Nachtdunkelblaus eintretend, gleitet ein Spähflieger ganz langsam über mich hinweg. Seine Unterseite hat die Form eines großen Bügeleisens. Dort, wo die Dampföffnungen wären, blinken hier kaltweiße LED-Lämpchen. Nur eine dünne, durchsichtige Schicht scheint zwischen uns zu sein. Diese Schicht wird überhaupt erst durch die Kratzer sichtbar, von denen sie überzogen ist. Der lautlose Gleiter ist mir unheimlich … was macht der da, während ich schlafe?

Mit jähem Erschrecken wird mir klar: das ist ein Menschenscanner (ähnlich einem MRT-System). Seine LED-Lämpchen blinken immer dann auf, wenn er neue Informationen meines Körpers erfasst. Da diese vielfach und unaufhörlich aufblinken muss ich davon ausgehen, dass meine Körper-, Seelen- und Geistesdaten längst erfasst sind, verarbeitet und … womöglich weitergeleitet werden. Ich fühle mich, in meiner mit dem Schlaf einhergehenden Bewegungslosigkeit, ganz schrecklich ausgeliefert.

Advertisements

5 Kommentare zu „Der Menschenscanner

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s