Und sie bewegt sich doch

Auch ein trainingsfreier Samstag kann anstrengend sein.

Kinosamstag

Meine Tochter hat für ihr gutes Zeugnis immer einen Wunsch frei. Da alle Bücher oder Games, die sie sich wünscht, erst im Herbst erscheinen, wollte sie dieses Mal gerne mit Mom und Dad ins Kino. Oh mein Gott, mit uns Eltern?!?! Sofort sagte ich Ja! Weiß man, ob das heranwachsende Kind so bald wieder mit den Eltern etwas unternehmen möchte? Eben! Ausgesucht hatte sie sich die Filmbiografie „All Eyez on Me“ über den Rapper Tupac Shakur. Der Film war ab 12 Jahre, dennoch waren reichlich Szenen für mich unerträglich und ich musste wegschauen, mir die Ohren zuhalten. Keine Ahnung, wie viel davon Realitätsbezug hatte, trotzdem hat es mich arg mitgenommen. Zudem schafft mich immer die Reizüberflutung im Kino. Hinterher bin ich nicht mehr zu gebrauchen, kann weder geradeaus denken noch gehen, so will mir scheinen. Aber das ist ja okay. Dank meiner Tochter habe ich mir also einen Film angesehen, den ich mir sonst nicht angesehen hätte und dazu gab es anschließend noch angeregten Gedankenaustausch mit ihr, worüber ich mich immer freue, da sie oft interessante/ überraschende Ansichten hat. Am Samstag habe ich also geschlafen, gegessen, gesessen, gekocht, gegessen, gesessen. Fertig! Bin kaputt wie Sau jetzt.

Und was ist mit dem Sport?

Dank der zwei Tage andauernden fiebrigen Erkältungseinheit ist in dieser Woche nicht viel Training zusammen gekommen. Ein Lauf und eine Stunde Jumpen fielen weg. Das Langhanteltraining leider auch noch, wegen einer Versammlung. Immerhin, ein wenig gibt es doch festzuhalten:

Donnerstag | Training B

Training B – Woche 1 bis 4 | Gewicht * Wdh.

Heute für die Satzpausen den Timer auf 60 sec. gestellt. Wird manchmal ziemlich knapp zwischen den Übungen, weil ich die Scheiben fast immer umstecken muss.

  • Kreuzheben | Langhantel
    20 x 38 kg | 20 x 40 kg | 16 x 44 kg
    Im dritten Satz wurden die Wiederholungen wieder einmal durch die Griffkraft limitiert. Auch da wären 20 Wdh. drin gewesen, aber ich sah schon, wie sich meine Finger langsam gegen meinen Willen lang machten. Aber wenn ich bedenke: im Januar konnte ich keine 20 kg so lange halten wie jetzt 44 kg.
  • Bulgarian Split Squats | 2 Kurzhanteln je 10 kg
    20 | 20
  • Rudern, vorgebeugt – Untergriff | Langhantel
    18 x 30 kg | 16 x 30 kg | 14 x 30 kg
    Puh, da gibt es ganz schön viel gleichzeitig zu beachten. Kaum achte ich auf die Schultern, dass ich sie zurücknehmen, macht der untere Rücken wie er will. Achte ich auf die kleinen Finger, bin ich nicht mehr weit genug vorgebeugt, usw. Ach ja, nebenbei auch noch das Rudern ausführen!
  • Trizeps Flachbankdips, Beine hochgelegt | Zusatzgewicht: 13 kg auf Oberschenkel
    14 | 10 | 10
    Hier machen sich die verkürzten Pausen zwischen den Sätzen bemerkbar. Ich schaffe weniger Wiederholungen, weil der Trizeps sich nur wenig erholen konnte. Der Trizeps ist immer noch mein Schwachpunkt. Immerhin, er wächst gut, ich spüre ihn inzwischen gut, aber er macht ganz schnell Mimimi.
  • Flachbankdrücken | Kurzhanteln
    10 x 14 kg | 9 x 14 kg | 10 x 14 kg
    Meine Oberarme machen sich … Mein Mann meinte vorgestern: „So langsam sieht das wirklich nach Bodybuilderarmen aus.“ Da überlegte ich, was den Unterschied ausmacht. Vor wenigen Monaten begannen der Bizeps und Trizeps rund hervorzuwachsen. Der Rest sah dennoch verhältnismäßig mager aus. Wenn ich jetzt meine Oberarme packe, ist da richtig feste Substanz und zwar insgesamt. Meiner Meinung nach, müsste mein oberer Rücken jetzt noch etwas fleischiger werden. Klimmzugstange, ich komme!!
  • Schulterdrücken | Langhantel
    18 x 14 kg | 15 x 14 kg | 13 x 16 kg
    Nein, so richtig Freund werde ich mit dieser Übung nicht. Ich glaube, das liegt an der Einschränkung meines linken Armes, der nach der Brustoperation ja nie wieder seine ursprüngliche Beweglichkeit erlangen konnte. Der Bewegungsablauf ist nicht rund, aber die Narbe liegt ja auch dort lang und tief. Ich werde das Schulterdrücken immer wieder einbauen, aber nachsichtig mit mir bleiben.
  • Fliegende, umgekehrt – Flachbank | Kurzhanteln
    20 x 7 kg | 20 x 7 kg | 20 x 7 kg

im Wechsel mit …

  • Beckenheben, angewinkelte Beine – Schultern auf Flachbank | Langhantel
    12 x 34 kg | 13 x 34 kg
    am höchsten Punkt „Squeeze“ halten, bis mir gefühlt die Arschbacken abfackeln

Freitag | Laufen bei niedrigem Puls

Als ich beim Laufen an einem Stapel Rohre vorbeikam, kam mir in den Sinn, dass ich diese Woche trainingstechnisch ganz schön in die Röhre geguckt habe. Deshalb heute dieses verfremdete Lauffoto.

Das Beitragsbild ganz oben zeigt übrigens einen vertrauten Anblick auf meiner Laufstrecke. Da fehlen allerdings noch die Hunde!

Laufen, nüchtern und bei niedrigem Puls: 10, 2 km | 1:00:40 | Pace: 5:57

So langsam reicht es mir, mit dem mich schonen müssen! So werde ich beim Laufen ja nicht schneller.

 

Advertisements

4 Kommentare zu „Und sie bewegt sich doch

  1. Ich geh viel zu selten ins Kino, aber dieses Jahr gab es für mich zwei Filme, die ich unbedingt sehen musste – Beauty and the Beast und Wonder Woman.

    Ich stelle mir den Dialog mit einer Person, die so viel jünger ist, über einen Kinofilm sehr, sehr spannend vor!

    1. Tatsächlich habe ich gestern an Dich gedacht, als ich im Foyer stand! 🙂
      Dort bemerkte ich eine Vitrine, die unter anderem mit „Wonder-Woman-Devotionalien“ bestückt war. Und ich dachte mir so: Ahaaaa … das also ist Wonder-Woman!

      Ja, das stimmt, so ein Dialog ist spannend. Und ich reibe mich auch gerne an unseren unterschiedlichen Sichtweisen, die nicht immer gegensätzlich sind, sondern einfach nur anders. Oft wird mir dabei bewusst, dass mal wieder „Schema F“ völlig unbewusst zum Einsatz gekommen sein muss. Erst wenn das hinterfragt wird, wird es mir überhaupt bewusst und ich selbst stelle dann verblüfft fest: Oha, meine Ansicht war aber ziemlich verstaubt schon, sollte ich mal wieder überdenken … Das ist richtig belebend und auch bereichernd (wenn auch oft nicht unanstrengend, zugegeben)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s