Sommertraining geht mit Erholung einher

Nachdem ich die ersten 20 Wochen des Jahres trainings- und fettabbautechnisch so derbe rangeklotzt hatte, geht mit dem aktuellen Trainingsplan häufig das Gefühl einher,  versehentlich einen Trainingstag vergessen zu haben. Ich genieße es aber so richtig, weniger häufig trainieren zu „müssen“. Auch merke ich, wie gut der Körper sich inzwischen von den Strapazen erholt hat. Außerdem bleibt mehr Zeit für andere Dinge oder ich kann einfach mal Sachen erledigen, die …

… die ich doch schon längst … Gestern wurde es also höchste S-Bahn für mich, nach Frankfurt zu fahren. Der Traum Kupferhammer hat mich womöglich daran erinnern wollen. Denn mein Weg zu Fuß führt am Kupferhammer vorbei.

So war das gestern also: bisschen Fußweg, bisschen Radfahren, bisschen Zirkeltraining. Viel Bewegung, null Sport. Hach, sooo gut!

Heute: Zeit für das zweite Training! Hach, so gut! Endlich wieder. 😀

Training B

Raumtemperatur: 29°C

Kreuzheben | Langhantel
20 x 34 kg | 20 x 38 kg | 16 x 42 kg
Ja, ich werde wieder mutiger

Bulgarian Split Squats | Kurzhantel: 2 x 10 kg
10 Wdh. je Bein
Klatschnasse Hände, die Hanteln glitschen … Schweinehund schlägt zu: statt des geplanten zweiten Satzes lieber einen Satz Pistols! Okay …

Pistol Squats | TRX
Jedes Bein 20 Wdh.

Rudern, vorgebeugt | Langhantel, Untergriff
20 x 26 kg | 15 x 30 kg | 14 x 30 kg

Klimmzüge, Obergriff
ausgelagert – am WE zu erledigen

Trizeps Flachbankdips, Beine hochgelegt | 13 kg Zusatzgewicht
13 | 13 | 14

Flachbankdrücken | Kurzhanteln
11 x 14 kg | 9 x 14 kg |9 x 14 kg | 10 x 14 kg
Vor zwei Wochen war bei keinem Satz eine siebte Wiederholung drin, nicht annähernd. Freue mich wie Sau!

Schulterdrücken, stehend | Langhantel
15 x 14 kg | 14 x 14 kg | 16 x 14 kg
Aaarrgh, die 16. Wiederholung im 3. Satz war ein Kampf; ein grimmiger, ein langsamer, ein zitternder, ein sich in Frage stellender, und schließlich: ein erfolgreicher! //jubelt//

Fliegende, umgekehrt | Flachbank, Kurzhanteln
20 x 7 kg | 20 x 7 kg | 20 x 7 kg

im Wechsel mit:
Dynamische Planke
2 x je 1 Minute

Advertisements

5 Kommentare zu „Sommertraining geht mit Erholung einher

  1. Die Vielfältigkeiten und Gegensätzlichkeiten, die ich bei Dir spüre.

    Ich bin auch jemand, der gerne vieles wäre (und ist): Lyrikliebhaber, Boxer, Biologe, Soundtüftler, Künstler, Mittelstreckler; Schachspieler, Tagebuchschreiber, Handwerker, Gartengestalter…

    1. Ja, dann verstehst Du das ja. Es es gibt so viel Interessantes zu entdecken und auszuprobieren.

      Manchmal aber denke ich, es wäre „besser“, würde ich mich ganz einer einzigen Sache widmen und die dann richtig gut machen. So hat es etwas von vielen Fäden, die ich aus dem Lebensangebot herausgezogen habe, aber keinen konnte ich wirklich ganz ent-wickeln. Klingt vielleicht etwas negativ, ist es aber nicht, sondern gibt halt einen meiner Gedankengänge dazu wieder. Gibt ja auch noch andere, positivere.

      1. Es verhalt sich wie mit einer exponentiellen Kurve: Je mehr Du reinsteckst in ein Hobby, um so kleiner wird der Zuwachs. Ein Zuwachs entsteht zwar immer, aber eben nur ein kleiner.
        Daher halte ich es so: Eine akzeptable „Performance“ hinkriegen, ist schon viel erreicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s