Sexyer und verruchter?

Eine unbestimmte Frauenstimme nimmt in meinem Kopf Raum, um mir einen wirklich hilfreichen Tipp zu geben, damit ich mein Blog ansprechender gestalten kann. Momentan wäre das ja ziemlich langweilig bei mir. Sie sagt überzeugt:

Du musst dein Blog sexyer und verruchter gestalten!

Na ja … eigentlich hatte ich gar nicht beabsichtigt, ein interessantes Blog zu führen. Und sexyer? Verruchter? Das liegt mir ja noch ferner …  Aber ich bin neugierig geworden. Da sagt sie wie belebt:

Komm, ich zeige dir mein Blog!

Wodurch ich einen Raum weiter treibe. Ich gelange in das alte Kinderzimmer mit dem Gemüsegartenblick, den blauen Wänden und dem Bett unter der Dachschräge. Genau vor diesem Bett stehe ich nun, die erläuternde Frauenstimme im Rücken.

Auf dem Bett liegt ihre Schaufensterpuppe; ein ausrangiertes, irgendwie derangiertes Modell. Mit dem Oberkörper etwas aufgerichtet, der Hinterkopf an der Kopflehne abgestützt. Die Stimmgebende hat ihr ein Kleid – es ist gebrochen weiß mit weinroten großen Punkten, – mit weiten Armausschnitten übergezogen. Ja, man kann direkt in die Armausschnitte hineinsehen. Ihre Arme sind … nackt!!! (sexyer!) Ihr lebloses Gesicht wirkt ungerührt, die Lippen sind leicht geöffnet, im Mundwinkel hängt ein qualmender Zigarettenstummel. Blaugraue Kringel steigen sachte nach oben.

Ich kann mich dafür wirklich nicht begeistern. Was soll das bringen, so starr und leblos? Das ist überhaupt nicht ansprechend! Was die sich so im stillen Kämmerlein ausdenkt … Und doch erfahre ich, dass der Erfolg ihrer Vorgehensweise recht gibt. Zumindest wenn ich der großen Begeisterung in ihrer Stimme Glauben schenken kann. Wie von fern nehme ich wahr, dass auch ich – in einer ziemlich versteckten Gehirnwindung – in Erwägung ziehe, es doch einfach mal etwas verruchter zu probieren. Vielleicht eine sehr ungemütliche Erkenntnis, denn ich werde direkt wach, während eine laute, empörte Stimme meinen Kopf erfüllt:

Da verschrecke ich ja meine LeserInnen!!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s