Knock-out | Beintraining

Gestern setzte ich mich direkt nach dem Abendessen an den Rechner, um meine Sporttabelle zu aktualisieren und eine kleine Leserunde durch abonnierte Blogs zu starten; ehe ich mich dem Abwasch in der Küche zuwenden wollte. Nach nur wenigen Klicks fällte mich eine unerwartet einsetzende Müdigkeit. Mehrmals sackte mein Kopf zur Tastatur, bis mir auch zum ruckartigen Aufrichten die Kraft fehlte und ich mich einfach zu Boden gleiten ließ, wo ich erschöpft dösend liegen blieb. Ich war dermaßen platt!

Gegen Mitternacht erst konnte ich mich aufraffen. Da war mir nämlich eingefallen, dass das kleine Päckchen, das die Nachbarin für mich angenommen und gebracht hatte, noch ungeöffnet auf mich wartete. Ziemlich verpeilt packte ich es aus.

Der Rock sitzt gut; vor allem in der Taille, was oftmals ein Problem ist. Gekauft, weil ich mal wieder nicht der Anziehungskraft von sichtbar strukturiertem Stoff widerstehen konnte. Der Blick für modische Aktualität und Stil wird da automatisch deaktivert. … Notiz an mich: Kategorie „meine schönsten Fehlkäufe“ einrichten.

So drehte ich mich zur Geisterstunde vor dem Spiegel, um die Passform von zwei neuen Röcken zu begutachten. Außerdem lenkte das super von der Tatsache ab, dass da noch der Abwasch … .

Eigentlich fehlen mir zu den Röcken die passenden Schuhe. Stelle mir Pumps in einem Nudeton vor, der genau zu meinen Beinen passt. Warum sieht das an Models immer so toll aus? Probiere ich ein solches Schuhpaar an, finde ich das furchtbar langweilig und blass. Oooh, das erinnert mich an diese warmroten High Heels (Wildleder, mit gekreuzten Riemchen und edel wirkenden Blingblingschnallen), die ich kürzlich im Schuhgeschäft probelief. Leider passen für mich nur schwarze/ graue Klamotten dazu; sonst wirkt es so bombastisch. Das wird also nichts. Ach, das ist mir alles zu kompliziert!

Außerdem: wozu neue Klamotten, wenn ich hart dran arbeite, nackt gut auszusehen? Damit habe ich endlich den Bogen zum gestrigen Training geschafft:

Hey hey, endlich Legday!

  • Mobility
  • Negative Klimmzüge an der Küchentür
    20 Wdh.
  • Kniebeugen Langhantel
    Soll = 40 Wdh. (clustern)
    Aufwärmen 10 x 26 kg | 20 x 32 kg | 22 x 32 kg
  • Glute Ham Raise
    Arme/ Hände an die Hosenseitennaht und erst im allerletzten Augenblick zum Auffangen lösen. Da arbeitet die Beinrückseite gleich viel kräftiger. Immer wieder fallen mir derlei „Kleinigkeiten“ bei der Ausführung auf. Da denke ich, alles sorgfältig zu berücksichtigen, und stelle fest: leider nein.
Glute Ham Raise | Gegengewicht auf der Hantelbank, da ich dort meine Füße/ Unterschenkel fixiere. Wichtig: Polster für die Knie

4 x 20 Wdh.

  • Ausfallschritte Kurzhanteln (2 x 13 kg)
    4 Sätze mit 10 Wdh. je Bein
  • Pistol Squats
    mit Schlingentrainer;| linkes Knie ist nicht ganz in Ordnung. Muss etwa fünf Grad vorm tiefsten Punkt stoppen und direkt zurück in die Aufwärtsbewegung gehen, sonst fieser Schmerz, eher aus der Kniekehle kommend oder dort mündend – diffus. Also nicht vollständige ROM bei dieser Übung, aber immerhin das linke Bein trainiert soweit möglich.
    4 x 20 Wdh. je Bein
  • Trizepsdrücken, liegend – Langhantel
    20 x 18 kg | 20 x 18 kg | 20 x 18 kg | 20 x 18 kg
  • Hammer Curls (Kurzhanteln)
    heul … vergessen!! Das darf ja wohl nicht wahr sein … 😦
  • 2 min. Wadenheben, stehend (Kurzhantel/  2 x 12 kg)
    76 Wdh. (trainiert gleichzeitig wieder die Griffkraft (und Schwielen *örks*))
  • Verbundsätze: Fliegende umgekehrt mit Kurzhanteln im Wechsel mit Plank (ohne Zusatzgewicht)
    20 x 7 kg | 60 sec. Plank | 20 x 7 kg | 60 sec. Plank | 20 x 7 kg
  • Sonnengruß
    5 min.
Advertisements

2 Kommentare zu „Knock-out | Beintraining

    1. Hmm … ja ja … hängt zum Teil vielleicht auch mit dem Alter zusammen, glaub ich. 🙂

      Mag echt am Beintraining liegen. Bin damit jetzt in der 19. Woche, Körper ist dran gewöhnt und steckt es inzwischen gut weg (gefühlt). Da unterschätze ich womöglich das Regenerationsbedürfnis. Waren ja auch noch gut zwanzig Radkilometer dabei, aber halt Ebene und mehr so Alltagsbewegung.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s