Die Funktion des Stiefelknechtknöchelchens

Der folgende Traum kam Anfang des Jahres. Zu dem Zeitpunkt war Kraftsport in dieser intensiven Form noch ziemlich Neuland für mich. Zwar hatte ich mich theoretisch schon einige Monate damit beschäftigt, aber die Praxis flösste mir gehörig Respekt ein. Ich ahnte, wie schnell man sich durch falsches Training, schlechte Ausführung und andere Aspekte ins Aus „schießen“ kann.

Der Traum

Ich werde von der Stimme eines Coaches wach, den ich aus dem Off höre. Es geht um das Thema Muskelaufbau und welchen Nachteil es mit sich bringt, wenn man mit zu hohem Gewicht trainiert. Eine raumgreifende Animation erklärt dabei den Energiefluss während des Krafttrainings:

Eine Tür im Halbdunkel; diese schwingt sachte hin und her. Am unteren Türblatt ist ein bewegliches Holzelement angebracht, das zugleich einem Stiefelknecht und einem überdimensionalen  Gehörknöchelchen gleicht. Anfangs vermute ich, dass dieses Holzteil eine Funktion ähnlich einem Türkeil hat. Tatsächlich kann es die Tür festkeilen, aber darüber hinaus noch mehr. Das Stiefelknechtknöchelchen reagiert äußerst empfindlich auf den Energiestrom, der durch diese Tür fließt. Dabei hält es die Tür gerade so weit offen, dass die Energie immer mit genau dem richtigen Druck fließen kann. Bei einem idealen Training schwingt die Tür also ein wenig auf und zu, um den optimalen Druck aufrecht zu erhalten.

Angenommen, man trainiert mit zu hohem Gewicht, so setzt der Schutzmechanismus des fein beweglichen Knöchelchens ein, um größere Schäden im Körper zu verhindern. Es versteift sich; und zwar derart, dass die Tür nur mehr einen winzigen Spalt breit aufgehen kann, nicht weiter. Der Energiefluss wird dadurch erheblich blockiert. Bemerkt der Trainierende nun, dass er ein zu hohes Gewicht gewählt hat und macht mit einem geringeren weiter, so wird das Training nicht mehr viel Gewinn bringen, da der Energiefluss weit über dieses Training hinaus behindert bleibt. Erst nachdem sich das ganze betroffene System von der Erregung/ Überforderung regeneriert hat, lockert sich auch das Stiefelknechtknöchelchen und funktioniert wieder vollumfänglich. Schließlich ist damit auch wieder der bestmögliche Energiefluss für ein effektives Training gewährleistet.

Advertisements

4 Kommentare zu „Die Funktion des Stiefelknechtknöchelchens

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s